Monatsarchive: Mai 2012

Burn after reading

Um dem abstrusen Vorwurf entgegenzutreten, ›Stimming’s Inn‹ sei tendenziös oder gar, wie das Epitheton einer bekannten ägyptischen Tageszeitung lautet, ›halbamtlich‹, übe ich Ausgewogenheit und teile, zugegebenermaßen schweren Herzens, ein Zeugnis mit, um das Georg Diez am 25. November 2011 die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Gutgemeint

Das Urheberrecht darf nicht angetastet werden, da hat Thomas Brussig in einem Beitrag für ›Cicero‹ völlig recht. Leider völlig daneben seine durch und durch gutgemeinte, dem Mob höchstens ein dämliches Grinsen abringende Vermutung: »Büchner und Kleist wären wohl nicht so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Henry of Arabia

»Und weil Kuttner und Kühnel festgestellt haben, dass in Kleists ›Herrmannsschlacht‹ ein ähnliches Problem verhandelt wird, dürfen zwei umfangreiche Szenen daraus in Beduinenkostümen gespielt werden.« Aus einer ›Nachtkritik‹ zu Lawrence von Arabien: Die sieben Säulen der Weisheit, einem Projekt von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Un simple marchand de chevaux

Diese Franzosen! Erst entführen sie die Quadriga vom Brandenburger Tor, dann scheiden sie Merkozy und stufen das Glamourrating unserer Kanzlerin alternativlos herab …, nun das: Der französische Regisseur Arnaud des Pallières verfilmt ›Michael Kohlhaas‹, besetzt die Hauptrollen mit Mads Mikkelsen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Zum Erschießen

** Von Reinhard Pabst, Bad Camberg ** Unter dem Eindruck einer Probe mit dem Amsterdamer Concertgebouw-Orchester für die holländische Erstaufführung seiner III. Sinfonie schrieb Gustav Mahler am 21. Oktober 1903 an seine Frau Alma: »Es ist zum Erschießen schön! Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Nachvollzugsanstalt

Nun erscheint ›Kleist und ich. Annäherung und Begegnung‹, eine Anthologie des Freien Deutschen Autorenverbandes (FDA), was kaum verwundern dürfte, »Denn viel Bücher machens ist kein ende«. Gut so! Der Leser mag entscheiden, ob die versammelten Texte »von 87 Autoren aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kleists Vogel

** Von Arno Pielenz, Cottbus ** Kleist-Parodien sind selten und greifen meist den tiefgegliederten Satzbau seiner Prosa auf. Sebastianus Segelfalter (i. e. Richard Müller-Freienfels) hat in seinem vergnüglichen Büchlein ›Die Vögel der deutschen Dichter‹ (Berlin: Herbig, 1947) den Versuch gewagt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ach!

Für Iso zum Geburtstag: »Wenig Effekthascherei, viel Sprachgefühl: Der Jungregisseur Sarantos Zervoulakos ist ein Textpurist. Am Theater Oberhausen bringt der Deutschgrieche jetzt Kleists Lustspiel ›Amphitryon‹ auf die Bühne.« http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/oberhausen-premiere-amphitryon-von-regisseur-sarantos-zervoulakos-a-834293.html

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Elf Meter müßt ihr sein

»Um diese sehr angenehmen Genüße sind Fortunens Günstlinge freilich reicher als ihre Stiefkinder« – wie recht er doch hat, der Dichter, ohne allerdings hinzuzufügen, daß ein solcher Günstling ein dickes Fell braucht: »Der Spott der Netzgemeinde mache ihm nichts aus, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

He writes for the future

Ehe das ›Kleist-Portal‹, dessen Wert und Soseins- wie überhaupt Daseinsberechtigung von Hardlinern der Netzcommunity moros in Frage gestellt worden ist, Klaus Reicherts laudatory speech auf Günter Blambergers Biographie (Frankfurt am Main: S. Fischer, 2011) präsentiert, empfehlen wir schon jetzt: http://www.boersenverein.de/de/portal/Translation_Funding/255615

Veröffentlicht unter Allgemein | 4 Kommentare