Monatsarchive: Mai 2013

Wenn Krampf die Feder führt

»Auch die Mutter von Heinrich Kleist (1777 bis 1811) schätzte die Heilwirkung der Kamille sehr«, berichtet das Mindener Tageblatt in einem Durcheinander der Familien Kleist und Haza nebst Müttern, Töchtern und Söhnen, »und beklagte sich bei ihrem Sohn über die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Das Bettelweib von Gumbrecht

»Ich möchte das an einem sehr kurzen Text erläutern, dem Bettelweib von Locarno. Einer der Hauptprotagonisten [sic (protagonistas centrais)] dieser Erzählung ist der Marchese von Locarno, der in einem Schloß dieser schönen Stadt im Süden der Schweiz und im Norden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Ein guter Freund

»Der Bär ist, laut Kleist, besser als der Mensch und besser als die Marionette. Er reagiert auf Finten wenig, auf Suchhunde gar nicht. Schlägt er zurück, dann rasch und ohne Ankündigung. Bei Bachofen steht, dass er die Mutter in uns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Otokar Fischer – Symposium in Prag

** Von Martin Maurach, Lüneburg ** Ein wenig erinnert es an den Witz aus Zeiten von Radio Eriwan, wonach der größte sowjetische Erfinder derjenige sei, der den sowjetischen Erfinder von Telefon, Glühbirne, Phonographen usw. – erfunden habe. Dagegen ist an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die 12. Schule

Eine Berliner Besucherin von Stimming’s Inn klärt mich darüber auf, daß die im gestrigen Beitrag (Eingeschulte Amazone) erwähnte ›Heinrich-von-Kleist-Schule‹ seit 1. August 2012 ihren Namen nicht mehr trägt: »In der Kleist-Öffentlichkeit und auch in der sonstigen wurde es gar nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Eingeschulte Amazone

Berlin hat eine überlebensgroße Skulptur der Penthesilea, an der Klinkerfassade der 1930 eingeweihten Kleist-Schule in Tiergarten (Levetzowstraße 1-5, Nähe U-Bahnhof Hansaplatz). Sie stammt von Josef Thorak, unter den Nazis »Staatsbildhauer« (Ernst Klee), und entstand als öffentliche Auftragsarbeit in den Jahren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Kohlhaas trabt in Cannes

Die französisch-deutsche Gemeinschaftsproduktion Michael Kohlhaas des Regisseurs Arnaud des Pallières mit Mads Mikkelsen und Bruno Ganz in den Hauptrollen (s. Stimming’ Inn vom 29.5.2012) ist gestern bei den Filmfestspielen in Cannes uraufgeführt worden. Hier der aktuelle Trailer (erinnert an manche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Frank Stella

»Vor rund zehn Jahren fand ich in einem Buchladen eine Ausgabe mit einer Auswahl der ins Englische übersetzten Liebesbriefe Kleists. Die haben mich umgehauen. Die Briefe sind wild. Kleist war auf seine Art ziemlich verrückt. Diese endlosen Briefe waren sehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Zwei von zehn

Die amerikanische Autorin und Übersetzerin Lydia Davis erhält, wie am gestrigen Mittwoch bekanntgegeben wurde, den diesjährigen Man Booker International Prize. »The Man Booker International Prize recognises one writer for his or her achievement in fiction. Worth £60,000, the prize is … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wo bleibt Ihre Spende

… für die Grabplatte zum Gedenken an Wilhelmine Krug, geb. von Zenge, Kleists Braut? http://www.kleist.org/spendenaufruf_grabplatte_fuer_heinrich_von_kleists_braut_wilhelmine_von_zenge.htm »Was ist mit der Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft, vorneweg mit dem Vorstand, was ist mit der Stadt, die sich so gern mit dem armen Heinrich schmückt? Gerade mal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar