Monatsarchive: Juni 2013

Video zum Sonntag

Eberhard Siebert über seine Kleist-Bildbiographie und deren bis ins Jahr 1975 zurückreichende Vorgeschichte: http://www.heinrichvonkleist.org/index.php/kleist-archiv-sembdner/94-die-veranstaltungen-des-kleist-archivs-sembdner/216-2011-dr-eberhard-siebert-zur-eroeffnung-seiner-biographischen-kleist-ausstellung-in-heilbronn

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kohlhaasen-Ortsquiz

»Kohlhasenbrück kennen Sie, Jassen, Luckau, Hainichen und Herzberg müssen Sie nicht kennen. Aber wie sieht es hiermit aus? Ergänzen Sie diese geographischen Namen!« http://www.pangloss.de/cms/uploads/Dokumente/Schule/Deutsch/Abi/120310_Kohlhaas_Quiz_Geographie.pdf

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Im Telegrammstil

Volker Hage im SPIEGEL über Thomas Lehrs Novelle Frühling (Berlin: Aufbau-Verlag 2001): »Ein Doppelselbstmord wird angedeutet: Rauch und seine Geliebte Gucia scheiden freiwillig aus dem Leben, sie wegen einer Krebserkrankung, er aus Überdruss und gequält von einer Erinnerung. Nicht allein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wahres Monster

»Stein/Brandauers ›Zerbrochner Krug‹, im Berliner Ensemble immer ausverkauft, zeigt die Kleist’sche Menschheitskomödie an den Rändern zwar oft konventionell verwaschen. Aber im Zentrum steht, nein, sitzt und thront Brandauers Richter Adam als wahres Monster. Wahr, weil schonungslos gegen sich selber, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Mit Vergnügung dabei

** Von Martin Maurach, Lüneburg ** Noch im Sommer 1943 mußte sich die Kleist-Gesellschaft anscheinend nicht über mangelndes Interesse von Neumitgliedern beklagen. Ein Hans Strasser-Neidegg aus Berlin nennt sich auf dem Briefkopf »Schriftsteller und Schriftleiter« und leitet am 26. Juli … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Brückenschlag

»Wolken.Heim. ist ein frühes Stück der Nobelpreisträgerin Jelinek, uraufgeführt 1988 in Bonn. Die ›Textfläche‹ gibt keine Rollen vor, ist eine Anhäufung von Zitaten. Stellen aus Fichtes ›Reden an die deutsche Nation‹, Hegels ›Vorlesungen über die Philosophie der Geschichte‹, Hölderlins ›An … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neues Haus

Am Mittwoch, dem 13. Juli, wird der Neubau zum Kleist-Museum (ein 26 Meter langer und 12 Meter hoher Baukörper) durch den Bauherrn, die Stadt Frankfurt (Oder), an den Nutzer, den Kleist-Gedenk- und Forschungsstätte e.V. als Trägerverein des Museums, feierlich übergeben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Mal mit Kleist antworten

Stefan Martus (CDU), Bürgermeister von Philippsburg in Baden-Württemberg, wehrt sich gegen Atommüll, und sagt im Interview mit Deutschlandradio Kultur zu der Frage »Sie leben schon so lange mit der Atomkraft, glauben Sie, dass das auch ein Kriterium war, um zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Ein Doppelpunkt bei Potsdam

Das täglich bedruckte Papier Der Gewahrsam gegen den Selbstmord der Gattung Ich lese es nicht, ich schaue nicht hin Ein Theater gefüllt mit Gleichmut DER EINZIGE ORT WO ES WOHLTUT VERZWEIFELN Der ausgelassene Kleist In Stimmings Krug MEINE GANZE JAUCHZENDE … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Runder Geburtstag anno 1953

Hatten wir schon (Stimming’s Inn, 1. Mai 2012), aber nun in schönerer Abbildung, nämlich hier: http://briefmarkenspiegel.com/web/tag/heinrich-kleist/

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar