Monatsarchive: September 2013

Klare Ansage

Über den Bestsellerautor und Essayisten Stephen Vizinczey: »They make a very sweet couple, the pugnacious literary man (he dislikes Joyce, Nabokov and Flaubert, but reveres Stendhal and Kleist) and his doll-like wife of 47 years, with her merry eyes and … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Stern, der deinen Namen trägt

Man mag bezweifeln, ob zur Entwicklung von Teflon die Raumfahrt zwingend notwendig war oder ob Neil Armstrong seinen Schritt für die Menschheit tatsächlich auf die Mondoberfläche und nicht vielmehr auf Stanley Kubricks Filmset gesetzt hat. Unstrittig aber ist, daß uns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Unbeeinflußtes Urteil

** Von Martin Maurach, Lüneburg ** Georg Minde-Pouet sammelte, wo er konnte. So auch bei Richard Friedel, dem damaligen Intendanten des Landestheaters Moselland in Koblenz. Offenbar antwortete dieser nur zögernd auf eine Anfrage nach dem anscheinend viel besprochenen »Michael Kohlhaas. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Die spinnen, die Sirenen!

»Nach einem wüthigen Sturm im Jahr 1740, der die holländischen Dämme von Westfriesland durchbrochen hatte,« heißt es in dem von Kleist bearbeiteten Artikel Wassermänner und Sirenen (Berliner Abendblätter, 5./6.2.1811), »fand man auf den Wiesen eine sogenannte Sirene im Wasser. Man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

So what?

»Kafka hatte – soweit wir wissen, keine ›perversen Neigungen‹ wie Proust oder Kleist.« (Dagmar Fischer: Franz Kafka – der tyrannische Sohn. Andro-Sphinx – Ödipus- und Kastrationskomplex. Schlüssel zum Verständnis seiner Prosa. Frankfurt a.M. u.a. 2010, S. 89)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

HN ohne K. v. H.

In Heilbronn hat man Dieter Läpples Bronzeskulptur des Käthchen vom Sockel geholt und in Sicherungsverwahrung genommen: »Hilde und Adalbert Braun aus Berlin […] bauten Läpples Käthchen bewusst in ihre touristische Route ein. Doch als sie an dem […] Standort ankommen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Mit Kleist sozusagen

Roman Bucheli befindet nach der Lektüre des jüngsten Gedichtbandes von Klaus Merz (Unerwarteter Verlauf [Innsbruck 2013]): » … da und dort hängt Klaus Merz einem etwas modisch und wohlfeil gewordenen Kulturpessimismus an, doch der bekannten Klage, die früheren Zeiten seien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Noch’n Krug

Der Krug geht so lange zu Wasser, bis er zerbricht; oder der Amtmann, Christian Felix Weißes Schauspiel in einem Aufzug von 1786, ist soeben in der höchstlöblichen, der Wiederentdeckung von Bühnenstücken des 18. Jahrhunderts gewidmeten Reihe Theatertexte des Wehrhahn Verlags … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Schon wieder

Wie die Märkische Oderzeitung berichtet, ist vom Kleist-Denkmal in Frankfurt (Oder) erneut eine Bronzeplatte gestohlen worden. »Schon 2008 waren innerhalb weniger Wochen alle vier Schmuck-Platten von dem Denkmal gestohlen worden. Nach langen Diskussionen über die Finanzierung der Nachgüsse und Querelen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Festtäglichkeiten

Zu den Freuden des Frühherbstes zählt die Erwartung auf die alljährlich stattfindenden Kleist-Festtage in Frankfurt (Oder), heuer vom 17. bis 20. Oktober unter dem Titel Perspektiv/Wechsel – hier das Programm: http://www.kleistfesttage.de/?page_id=6

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar