Ach!

Was bleibet aber, stiften die Dichter – das war mal. Heute bleiben Domains, beispielsweise diese: http://www.kleist2011.de/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Ach!

  1. Intensive Forschungen auf den Servern der NSA haben den Verbleib von http://www.kleist2011.de klären können. Nachfolgend die neue Adresse:
    http://web.archive.org/web/20081208145639/http://www.kleist2011.de.
    Wie zugleich aus gewöhnlich gut unterrichteten Quellen verlautet, sollen demnächst die Seiten http://www.kleist2027.de und http://www.kleist2061 freigeschaltet werden. Es seien schließlich – so der Webmaster – nur noch 5.142 resp. 15.960 Tage bis zu den nächsten Feierlichkeiten und man müsse sich rechtzeitig um Sponsoren, Steuergelder und Festredner kümmern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.