Altersmäßige Beschränkung

Offener Brief von Achim Engstler an die ›Hamburger Autorenvereinigung‹ zu deren Ausschreibung für den ›Walter-Kempowski-Literaturpreis 2015‹:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin Autor des Jahrgangs 1959 und fühle mich durch den Text Ihrer o.g. Ausschreibung, dem gemäß der Wettbewerb »offen für Autorinnen und Autoren der Jahrgänge ab 1964« ist, diskriminiert und exkludiert. Dass Sie Gründe für diese altersmäßige Beschränkung haben, setze ich voraus. Leider verzichten Sie darauf, die Gründe zu nennen, wodurch der Anschein von Willkürlichkeit, nämlich willkürlicher Ausgrenzung, entsteht. Ich bitte Sie, diesen Anschein dadurch zu zerstreuen, dass Sie mir Ihre Gründe nennen und gegebenenfalls erläutern,
Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Achim Engstler
P.S. Ich schreibe Ihnen dieses Mail als offenen Brief und erlaube mir, ihn auf meinem Facebook-Account zu veröffentlichen: https://www.facebook.com/achim.engstler

vid. http://www.stimmings-inn.de/fuer-nachwachsende/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.