Aus gegebenem Anlaß

»Goethe ist der Totengräber des deutschen Geistes, habe ich zu Gambetti gesagt. […] Hölderlin ist der große Lyriker, hatte ich zu Gambetti gesagt, Musil ist der große Prosaschreiber und Kleist ist der große Dramatiker, Goethe ist es dreimal nicht.« (Thomas Bernhard: Auslöschung. Ein Zerfall [Frankfurt a.M. 1986], S. 577)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.