Autorin dankt

Der Text der Rede von Monika Rinck zur Entgegennahme des diesjährigen Kleist-Preises, gehalten am 22. November im Foyer des Berliner Ensembles, war gestern auf der Seite von rbb-INFOradio abrufbar; inzwischen sind Hinweis und Link darauf gelöscht: http://tinyurl.com/nqnsr5l
Wer den Download versäumt hat, wird sich wohl bis zum Erscheinen des Kleist-Jahrbuchs 2016 gedulden müssen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Autorin dankt

  1. … oder er fragt beim Kleist-Archiv Sembdner (kleist@kleist.org) nach, wo man den Redetext dank eines Hinweises ausgedruckt und archiviert hat.

  2. … oder geht auf die gemeinsame website von Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft und Kleist-Museum, wo man dank der freundlichen Unterstützung der Dichterin und Kleist-Preisträgerin Monika Rinck die ausgezeichnete Rede zur Entgegennahme des Kleist-Preises 2015 lesen kann und sich nun doch nicht bis zum Erscheinen des Kleist-Jahrbuches 2016 gedulden muss.
    http://www.heinrich-von-kleist.org/kleist-portal/

  3. Großen Dank an Frau Handke. Ein zusätzlicher Abdruck der Reden im Kleist-Jahrbuch 2016 dürfte sich damit dann auch erledigt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.