Bronzetafel gestohlen

Aus Lichtenstein in Sachsen wird vermeldet: »Die 50 cm x 100 cm große Gedenktafel des Heinrich-von-Kleist-Gedenksteins […] haben Unbekannte in der Zeit zwischen dem 11. Dezember 2011 und dem 15. Dezember 2011 entwendet. Zum Wert der 1931 gefertigten Bronzetafel liegen der Polizei noch keine Angaben vor.«
http://www.sachsen-news.com/2011/12/18/lichtenstein-–-gedenktafel-gestohlen/

Im städtischen Internetauftritt: Kleist »schrieb die Eindrücke über seine Fahrt durch Lichtenstein in einem Brief an seine Braut nieder. Ausschnitte aus diesen Briefzeilen sind auf einer Bronzetafel am ›Kleiststein‹ nachzulesen.«
http://www.lichtenstein-sachsen.de/begin.html

Eine Abbildung des Denkmals hier:
http://mw2.google.com/mw-panoramio/photos/medium/61546221.jpg

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.