Diverse Krüge

Kritiken und Kommentare zu mehreren Krug-Inszenierungen der jüngeren und jüngsten Vergangenheit (Regensburg 2005; Residenztheater München 2009; Berliner Ensemble; Maxim Gorki Theater) versammelt und schreibt Dieter Hansing hier: http://www.telezeitung-online.de/Thema_des_Tages_02._Maerz_2014.htm – Man beachte Hansings Notiz: »Um ›Missverständnisse‹ zu vermeiden: Als Zeitungs- / Theater-Abonnent und Abnehmer von voll bezahlten Eintrittskarten aus dem freien Verkauf verstehe ich diese Besprechungen und Kommentare nicht als Kritik um der Kritik willen, sondern als Hinweis auf – nach meiner Auffassung – Geglücktes oder Misslungenes. Neben Sachaussagen enthalten diese Texte auch Überspitztes und Satire. Hierfür nehme ich den Kunstvorbehalt nach Artikel 5, Grundgesetz, in Anspruch.«

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.