Egoproblem

Amphitryon im Schauspielhaus Graz: »Beide Rollen – Amphitryon und Jupiter – werden durch Jan Thümer verkörpert – denn Gott und Mensch ähneln sich in ihren Selbstzweifeln, meint Regisseur Walter Meierjohann: ›Wir wollten erzählen, dass beide ein großes Egoproblem haben, sowohl der Gott als auch der Mann oder der Mensch. Da begegnen sie sich, deswegen macht auch die Doppelbesetzung Sinn. Da haben wir auch gesehen, immer wenn die Kränkung ihn erreicht, geben sich die beiden eigentlich nichts, da sind sie sehr identisch. Man denkt immer, der Gott kann alles, der hat ja kein Problem, aber hier hat er ein Problem, er kämpft um die Frau aber gleichzeitig mit seinem Ego.‹« http://steiermark.orf.at/tv/stories/2614923/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.