Ein ganzes Jahr

Lassen wir heute einen Blogger-Kollegen zu Wort kommen. Martin Füg hatte 2011 zu seinem »persönlichen Kleistjahr erklärt und vom 1. Januar bis zum 31. Dezember weitgehend chronologisch sortiert Kleists komplettes Werk und alle erhaltenen Briefe gelesen.« Hier seine Lesefrüchte und was er als Kleist-Enthusiast während des vergangenen Jahres sonst noch so alles erlebt hat: http://www.martinfueg.de/mein-kleistjahr/wordpress/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.