Epistemische Charge, überschießend

Unarten. Kleist und das Gesetz der Gattung ist der Titel einer wissenschaftlichen Tagung, die vom 24. bis zum 26. September in Frankfurt (Oder) veranstaltet wird.
*** Ankündigung: »Dabei soll es um die Frage gehen, wie die literarischen Gattungen in den Texten Kleists zu Gegenständen poetologischer Versuchsanordnungen und Fallgeschichten werden. Darüber hinaus fragen wir danach, wie die epistemische Charge von Kleists Schriften die Kriterien poetischer Gattungen überschießt und jegliche nähere Bestimmung von Natur(en) miteinbezieht.« https://www.kuwi.europa-uni.de/de/lehrstuhl/lw/westeuropa/Tagungen/Unarten-2015—Einladung.pdf
*** Programm und ›Abstracts‹: http://www.kleist-museum.de/fileadmin/kleist/dokumente/tagungen/Unarten_Programm_Abstracts.pdf

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Epistemische Charge, überschießend

  1. Arno Pielenz sagt:

    Mir wird von alle dem so dumm,
    Als ging‘ mir ein Mühlrad im Kopf herum.
    Goethe, Faust I, V 1946 f.
    Kann mir das jemand aus dem Germanistischen ins Deutsche übersetzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.