Friedrich der Unbestreikte

nachtkritik.de berichtet:
»Der befürchtete Streik beim 68. Festival d’Avignon, das am Freitag beginnt, wird zumindest bei der Eröffnung ausbleiben. Auf der Generalversammlung am Montagabend votierten die beim Festival beschäftigten Mitarbeiter zu 80 Prozent gegen einen Streik am Eröffnungstag, an dem unter anderem Giorgio Berberio Corsettis Inszenierung von Kleists ›Prinz Friedrich von Homburg‹ Premiere haben wird im Ehrenhof des Papstpalastes. Die Mitarbeiter behielten sich jedoch ausdrücklich weitere Protestaktionen vor […]. Es wird damit höchstwahrscheinlich bei weiteren Aufführungen und Gastspielen zu teilweisen oder kompletten Streiks kommen.
Der Protest der ›Intermittents du spectacle‹, freiberufliche Schauspieler, Tänzer, Bühnentechniker, Cutter und so weiter, richtet sich gegen die am 22. März zwischen Gewerkschaften und Arbeitgeberverband Medef ausgehandelte Reform der Arbeitslosenversicherung, die vielen drastische Einschnitte bringen wird und am 1. Juli in Kraft treten soll.« http://www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=9744:vermutlich-kein-streik-beim-festival-davignon&catid=126:meldungen-k&Itemid=100089

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.