Gedankenspiel

Die Philosophin Ursula Pia Jauch im Wiener Standard:
»Das Spielen ist eine etwas heiterere Vorstellung als die von Trial and Error. Was immer wir tun: Wir machen nur Versuche. Dieses schöne Wort von Kleist über die allmähliche Verfertigung des Denkens beim Reden, das in der Kurzfassung lautet ›Ich red ja nur‹, zeigt das auch: Wir spielen mit Gedanken, was herauskommt, ist ziemlich ungewiss.« http://derstandard.at/2000024404899/Philosophin-Jauch-Noch-nie-ass-jemand-mit-der-Liebe-zu

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.