Gedenktag der Reformation

** Von Martin Maurach, Lüneburg **
Im VLB ist Theodor Haecker zur Zeit nur mit seinen Kierkegaard-Übertragungen präsent. Sein 1918 selbständig erschienenes Nachwort zu Kierkegaards Der Begriff des Auserwählten enthält zwar auch den schönen Satz über die »feuilletonistischen Schwatzbasen, deren Bücher acht Tage vor dem Erscheinen bereits Makulatur sind« – mea culpa –; aber eine ›vollständige und kommentierte Ausgabe‹ der Tag- und Nachtbücher 1939-1945 des großen theologischen und kritischen Schriftstellers und Vergil-Übersetzers ist nur noch in Bibliotheken zugänglich (Innsbruck: Haymon 1989).

Entstanden unter Rede- und Schreibverbot, eines der wirklich versteckten Manuskripte aus jener Zeit der leeren Schubladen, in Teilen abgeschrieben von Inge Scholl, setzen sich seine Aufzeichnungen einmal auch mit der »Kompromißlosigkeit« auseinander. Für Haecker, etwa im Mai 1940, nichts, was die Deutschen auszeichnete, sondern ein verlogenes, nazistisch infiziertes Schlagwort:
»Zur Kompromißlosigkeit gehört Klarheit, und die fehlt dem deutschen Geist, außer in der relativen Flachheit der Technik. Nein, hier liegt eine Verwechslung vor. Was der Deutsche in eminentem, selbstmörderischem Maße hat, das ist Eigensinn. Die traurige Geschichte der Reformation ist voll davon. Und Michael Kohlhaas ist eine deutsche Gestalt. Und sein Darsteller auch!«

Stimmt, Haecker war Katholik. Und was für einer! Luther blieb für ihn der ›Erzketzer‹. Nichts leichter, als sich heute soviel politische Unkorrektheit mit dem billigen Etikett ›Fundamentalist‹ vom Halse schaffen zu wollen. Aber eine Hekatombe deutscher Talkshowprosa für diesen ›Fundamentalisten‹, der denkt!
(Theodor Haecker: Ein Nachwort. Hellerau: Hegner 1918, S. 70. – Ders.: Tag- und Nachtbücher 1939-1945. Mit einem Vorwort hrsg. von Heinrich Wild. München: Kösel 1947, S. 97f.)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.