Grabverse

** Von Arno Pielenz, Cottbus **
Georg Lentz, »[a]uf Fontanes Spuren zwischen Oder und Havel«, gelangt auf seinen Wanderungen auch zum Kleistgrab. Und da fallen ihm »jene Zeilen ein, die der zu Unrecht wenig bekannte Dichter Matthias Beltz absonderte:
Wenn man sich nicht selbst bescheißt
endet man wie Heinrich Kleist,
ohne List und ohne Mogeln
erschoß er sich und auch Frau Vogeln.
«
Auch ein Dichtergedenken.
(Georg Lentz: Märkische Protokolle. Auf Fontanes Spuren zwischen Oder und Havel. Frankfurt a.M. und Berlin: Ullstein 1995, S. 92)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.