Hörstück

Radio Penthesilea ist der Titel eines Hörstücks von Julia Wissert, Katrin Herm, Peter Blum und David Schnaegelberger frei nach Motiven aus Kleists Tragödie, das erstmals am 13. November ausgetrahlt wurde (SWR 2). Die Autorenproduktion (41:34 min) für den SWR in Kooperation mit dem Mozarteum Salzburg ist in der »Mediathek« des gebührenfinanzierten Südwestrundfunks, wie es dort heißt, »leider nicht mehr verfügbar«.
»Mit den Mitteln des Radios erzählen vier junge Regisseure und Autoren die Geschichte neu, umkreisen den Kleistschen Text und seine Frauenfigur als Material für ihre Visionen von exzessiver Frauenliebe.« http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/hoerspiele/swr2-hoerspiel-studio-frauen-geschichten-1-radio-penthesilea/-/id=660014/nid=660014/did=14292960/12al0ij/index.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.