Kleist-Preis 2014

»Der Dresdner Schriftsteller Marcel Beyer bekommt den Kleist-Preis 2014. Den 48-Jährigen zeichne eine ganz spezielle Art aus, in seinen Romanen, Gedichtbänden und Essays die dunklen Verflechtungen von Wissenschaft, Kunst und Politik in der deutschen und europäischen Geschichte des 20. Jahrhunderts aufzuspüren, begründete die Kleist-Gesellschaft die Ehrung. […] Der Kleist-Preis soll ihm nun am 23. November in Berlin überreicht werden. […] Für die Laudatio ist Hortensia Völckers vorgesehen, die langjährige künstlerische Direktorin der Kulturstiftung des Bundes.« http://www.zeit.de/kultur/literatur/2014-05/Schriftsteller-Beyer-Kleist-Literatur-Preis
und http://www.deutschlandradiokultur.de/literatur-marcel-beyer-erhaelt-kleist-preis.1895.de.html?dram:article_id=285156

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.