Korrekt

Edwin Baumgartner in der Wiener Zeitung:
»›Zu Port au Prince, auf dem französischen Anteil der Insel St. Domingo, lebte, zu Anfange dieses Jahrhunderts, als die Schwarzen die Weißen ermordeten, auf der Pflanzung des Herrn Guillaume von Villeneuve, ein fürchterlicher alter Neger, namens Congo Hoango.‹ Mit diesem Satz beginnt eine der besten Erzählungen der deutschen Literatur, ein Prosa-Meisterwerk höchsten stilistischen Ranges – und spannend wie ein Thriller. Doch kein Deutschprofessor wagt es, Heinrich von Kleists ›Die Verlobung in St. Domingo‹ auf die Literaturliste zu setzen. Denn nicht nur das Wort ›Neger‹ gilt es zu beanstanden, sondern auch, dass dieser ›Neger‹ ein ›fürchterlicher‹ ist, und dass die Schwarzen die Weißen ermordeten. Wo die politische Korrektheit mäht, bleibt kein literarischer Grashalm stehen.« http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/top_news/614613_Politisch-korrekte-Purzelbaeume.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.