Loblied?

»Als Frankfurt 2005 beschloss, auf die Sonnenseite zu wechseln, boomte die Solarindustrie. […] Auch Frankfurt wollte profitieren. Rund 200 Jahre nachdem der berühmteste Sohn der Stadt, Heinrich von Kleist, seine ›Hymne an die Sonne‹ verfasst hatte, stimmten Wirtschaftsförderer und Lokalpolitiker in das Loblied mit ein.«
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-05/23449278-der-solarbranche-droht-das-bittere-aus-die-hersteller-von-solaranlagen-witterten-goldene-zeiten-die-198.htm

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.