Mit Hölderlin nicht vergleichbar

»Kleists Schauspiel hat in Titel und Personenwahl einen direkten Bezug zu Bad Homburg, auch wenn der historische Landgraf dem dramatischen kaum ähnelte. Der Dichter selbst ist nie hier gewesen. Dennoch hatten die Kommunalpolitiker vor einiger Zeit […] über eine Würdigung diskutiert.
›Wir werden keine Denkmäler für Kleist aufstellen‹, sagte [Beate] Fleige. Er sei nicht mit Friedrich Hölderlin vergleichbar, der mehrere entscheidende Jahre in Homburg verbracht habe. Sie könne sich aber vorstellen, dass Kleist seinen Platz neben Hölderlin in der Villa Wertheimber finden werde.« http://www.faz.net/frankfurter-allgemeine-zeitung/talmudkommentare-und-kleist-ausgabe-11990686.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.