Sauvé par les habitants

Der General Clarke, der Kleist nach Frankreich deportieren ließ, ist auf einem kleinen Bleistiftporträt aus dem Jahr 1806 festgehalten, gezeichnet von Frédéric Christophe Houdetot: http://www.napoleonica.org/na/na_docview.asp?scope=ROOT&QueryText=Clarke+&DocStart=1&ResultCount=1

Clarke, späterer Kriegsminister Napoleons, wurde am 17. Oktober 1765 in dem nordfranzösischen Städtchen Landrecies geboren. »Landrecies n’a pas oublié son fils. Dans l’église de la ville, une stèle lui est consacrée«, hier: http://users.skynet.be/Empire/Napoleon1er/Clarke.htm
Auf derselben Website auch eine Abbildung des auf dem französischen Friedhof von Neuwiller-lès-Saverne errichteten Monuments für Clarke (»pendant la Deuxième Guerre mondiale, le monument fut sauvé par les habitants, qui le démontèrent, pour le remonter après la guerre«).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.