Schwein gehabt

Eine zumindest in die Nase stechende Hypothese zu einer wahren Begebenheit, deren Schauplatz vom Norden nach dem Süden verlegt worden, bietet uns ›der Freitag‹ in seinem Lexikon der Woche, diesmal zum Thema Schwein:
»Man kann Schweinen vieles vorwerfen, aber nicht, dass sie besonders gut riechen. Vor allem Eber verfügen über einen strengen Geruch, der einem fast das Bewusstsein raubt. Weibliche Schweine nehmen den brutalen Gestank offenbar als übermannendes Aftershave wahr und geraten so an ihren fruchtbaren Tagen in die ›Duldungsstarre‹. Heinrich von Kleist hat diesen Zustand in seiner Marquise von O… in einen weltberühmt gewordenen Gedankenstrich übersetzt.« http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/oink-oink

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.