Schlagwort-Archive: Berlin

Begraben auf eigene Gefahr

** Von Martin Maurach, Lüneburg ** Der evangelische Theologe und Schriftsteller Kurt Ihlenfeld (1901-1972) beginnt zur Zeit des Baus der Berliner Mauer ein Tagebuch, in dem Kleist mehrmals erwähnt wird. Im November 1961 beschreibt er, wie er im Auftrag der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Huisum Airport

»Der Untersuchungsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses, der das Desaster des Großflughafens BER untersuchen soll, wird nun bald seine Arbeit aufnehmen. Und schon jetzt ähnelt das Projekt Heinrich von Kleists Lustspiel ›Der zerbrochene Krug‹. Lauter kleine Berliner Dorfrichter sollen einen Skandal aufklären, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Spray-Athen

Über den Kleist aus Aluminium im Kreuzberger Viktoriapark, oder De gustibus et coloribus non est disputandum: »Und selbst die von Sprayern immer wieder umdekorierte Heinrich-von-Kleist-Statue – aktuell trägt der Dichter ein dezentes Silbergrau mit neongrünen Augenringen [http://www.ukulelenclub.de/Forum/UseBB/topic.php?id=11154; Kommentare!] – ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Come and Go

Ende August bis 6. Oktober 1969 war Samuel Beckett in Berlin, wo er am Schillertheater Das letzte Band in der legendären Inszenierung mit Martin Held als Krapp erarbeitete. »In Wannsee«, erfahren wir von James Knowlson (Samuel Beckett. Eine Biographie. Aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Genius loci fußläufig

Vielleicht ist Berlin doch eine Reise wert: »›Kleist war ein Mensch, der sich oft selbst im Weg stand‹, sagt Bienert und nimmt Kurs auf den Werderschen Markt, wo der Niedergang der ›Abendblätter‹ und Kleists eigene Tragödie begann.« http://www.taz.de/200-Todestag-von-Kleist/!82122 Die literarischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar