Schlagwort-Archive: Denkmal

Homburg III.

Gottlieb Elsters mehrfach von Dieben heimgesuchtes Kleistdenkmal der Kleiststadt Frankfurt (Oder) ist wieder komplett, meldet BlickPunkt Brandenburg: »Kulturdezernent Markus Derling enthüllte in der vergangenen Woche den Nachguss der Reliefplatte ›Prinz von Homburg‹ am Kleist-Denkmal im Gertraudenpark. Die Tafel war im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Schon wieder

Wie die Märkische Oderzeitung berichtet, ist vom Kleist-Denkmal in Frankfurt (Oder) erneut eine Bronzeplatte gestohlen worden. »Schon 2008 waren innerhalb weniger Wochen alle vier Schmuck-Platten von dem Denkmal gestohlen worden. Nach langen Diskussionen über die Finanzierung der Nachgüsse und Querelen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Spray-Athen

Über den Kleist aus Aluminium im Kreuzberger Viktoriapark, oder De gustibus et coloribus non est disputandum: »Und selbst die von Sprayern immer wieder umdekorierte Heinrich-von-Kleist-Statue – aktuell trägt der Dichter ein dezentes Silbergrau mit neongrünen Augenringen [http://www.ukulelenclub.de/Forum/UseBB/topic.php?id=11154; Kommentare!] – ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Was bleibt

Den beliebten, weil eingängigen und darüber hinaus zu tiefsinnigen Zahlenspekulationen anregenden Datierungsfehler 22.11.11 einmal beiseite gelassen, scheinen Zeitpunkt und vor allem Umstände der Tode von Kleist und A. Vogel noch immer nicht restlos geklärt. Im Frühtau zu Tode behauptet etwa … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wanderer resp. Wanderin

… kommst Du nach Thun im Sommer oder auch sonst, so besuch Meister Wochers, des Kundigen, Panorama eilfertig und minder nicht das Scherzligkirchlein gleich nebendran, zum Inseli, dem bewußten, sodann schreite alsbald, wo das Tor ein vergittertes ist und verriegelt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rampische Gasse

»Vertreter des Amtes für Kultur und Denkmalschutz sowie der Künstler Einhart Grotegut stellten am 20. Dezember 2011 an der Pillnitzer Straße eine historische Bronze-Gedenktafel auf, die mit einer Inschrift und einem Porträt auf den einstigen Wohnsitz Kleists in Dresden hinweist.« … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Märker auf Marken

Das mehr oder weniger glücklich vorübergegangene Kleist-Gedenkjahr war in philatelistischer Hinsicht absolut deplorabel. Die bisher letzte Kleist-Briefmarke (nach Friedel) hatte die Deutsche Bundespost 2002 drucken lassen, anläßlich des 225. Geburtstags. Runderen Anlässen verdanken sich drei weitere Miniaturporträts mit rückseitiger Gummierung. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar