Schlagwort-Archive: Kleist-Preis

Autorin dankt

Der Text der Rede von Monika Rinck zur Entgegennahme des diesjährigen Kleist-Preises, gehalten am 22. November im Foyer des Berliner Ensembles, war gestern auf der Seite von rbb-INFOradio abrufbar; inzwischen sind Hinweis und Link darauf gelöscht: http://tinyurl.com/nqnsr5l Wer den Download … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Preiswert

»In der Sparte ›Literatur‹ listet die Plattform kulturpreise.de gegenwärtig über 900 Preise und Förderungen, davon insgesamt 597 Preise in der Kategorie ›Literatur allgemein‹ (sowohl Belletristik als auch Sach- und Fachliteratur), 65 Prosapreise, 25 Preise für Erzählungen und Kurzgeschichten, 49 Preise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Stets knapp

Jan Drees im Freitag über Hartmut Lange: »Obwohl er in den 1970er Jahren an verschiedenen Theatern beschäftigt war, auch fürs Fernsehen arbeitete, wandte er sich 1979 mit Die Selbstverbrennung einer philosophisch inspirierten Prosa zu, die stets knapp gehalten ist. ›Diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Prophezeiung

Jan Volker Röhnert bespricht in der FAZ den Prosaband Unsichtbare Übungen. 123 Phantasien (Dresden: edition Azur, 2015) von Klaus Johannes Thies:. »Schon die Titel erwecken eine Vorstellung vom poetischen Prinzip dieser Anti-Geschichten, in denen Tiefsinn und Albernheit, Pathos und Blödelei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Satzsplitter im Ursprungszusammenhang

»Die Berliner Schriftstellerin Monika Rinck erhält heuer den mit 8.000 Euro dotierten Heimrad-Bäcker-Preis. […] ›Das poetische Werk Monika Rincks überblendet unterschiedliche Diskursebenen im dialogischen Begegnungsort Gedicht‹, hieß es in der Begründung der Jury, der neben Franz Josef Czernin und Thomas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kleist-Preis 2015 an Monika Rinck

»Die Berliner Autorin Monika Rinck wird mit dem Kleist-Preis 2015 ausgezeichnet. Die 46-jährige Schriftstellerin sei eine ›Meisterin aller Tonlagen‹, teilte der Präsident der Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft, Günter Blamberger, […] mit. ›Rincks Registerreichtum ist so stupend wie ihr Witz. Ihre Texte können alles … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Noch’n Preis

»Der Schriftsteller Marcel Beyer erhält nach dem renommierten Kleist-Preis auch den diesjährigen Oskar-Pastior-Preis. Die Jury sagte, das Werk des 48-Jährigen zeichne sich ›durch eine intensive Beobachtung des sprachlichen Materials aus‹. […] Der mit 40.000 Euro dotierte Preis erinnert an den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Feierstunde

»Aus Anlass des 65. Jahrestages des Inkrafttretens des Grundgesetzes am 23. Mai 1949 findet am Freitag, 23. Mai 2014, von 9 bis 10 Uhr eine Feierstunde statt. Während Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert und die Vorsitzenden der Fraktionen im Bundestag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kleist-Preis 2014

»Der Dresdner Schriftsteller Marcel Beyer bekommt den Kleist-Preis 2014. Den 48-Jährigen zeichne eine ganz spezielle Art aus, in seinen Romanen, Gedichtbänden und Essays die dunklen Verflechtungen von Wissenschaft, Kunst und Politik in der deutschen und europäischen Geschichte des 20. Jahrhunderts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Büchersturz und Bildersturm

** Von Martin Maurach, Lüneburg ** »Der hat dir nichts getan«, sagt der ›Sohn‹ in Walter Hasenclevers (1890-1940) gleichnamigem Drama. Er meint Heinrich von Kleist und »berührt das Buch zärtlich«, das sein Vater umgestoßen hat. 1914 bei Kurt Wolff in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar