Schlagwort-Archive: Marionettentheater

Zwischendurch vom Band

Laurent Chétouanes Tanzstück Considering hatte am Berliner HAU (Hebbel am Ufer) Premiere. Wolfgang Behrens schreibt auf nachtkritik.de: »In ›Considering‹ hört man Kleists Text [Über das Marionettentheater] zwischendurch vom Band. Johann Jürgens spricht ihn ›einfach nur‹, und zwar so ausdruckslos und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Auf einem halben Dutzend Seiten

John Banville bespricht im Guardian John Grays neues Buch The Soul of the Marionette. A Short Enquiry into Human Freedom: »He opens here by bringing to our attention a masterly 1810 essay on marionette theatre by Heinrich von Kleist – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Die Reise um die Welt machen

** Von Martin Maurach, Opava ** »Wir lehnen Rücken an Rücken, die Kirche und die Ketzer, das Offizielle und die Opposition, und genau so wir beide, du und ich. Wir lehnen Rücken an Rücken, das ist die Situation, von der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Überhaupt kein Dichter

René Wellek erinnert an Benedetto Croces bösen Blick auf Kleist: »Der Essay [Croces] über Heinrich von Kleist kommt zu noch ungünstigeren Schlußurteilen. Kleist sei als Mensch gänzlich von ›triebhafter, tierischer und mechanischer Regung‹ beherrscht gewesen. Penthesilea wird zwar von der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

War’s dem Bär zu schwer?

Beim Festival für Neue Musik Salzburg Biennale hatte Nicht ich – Über das Marionettentheater von Kleist, eine Produktion der Komponistin Isabel Mundry und des Choreographen Jörg Weinöhl, seine österreichische Erstaufführung. Über das szenische Konzert für Instrumental- und Vokalensemble, Tänzer und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Fußnote zum »Marionettentheater«

** Von Martin Maurach, Opava ** »Als in Spanien die gerechteste aller Revolutionen schier gewaltlos demokratisch siegte, feierte dies das Volk Madrids mit einem kolossalen Stierkampf. Kurz nachdem in Deutschland die Schreckensherrschaft zur Macht kam, erließ Hermann Göring einen Erlaß, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Roboter, bettlägerig

Armelle Heliot skizziert in Le Figaro die literarische Karriere künstlicher Menschen im Anschluß an Kleists Aufsatz Über das Marionettentheater. Neueste Spielart: »On a récemment découvert à Rouen, en ouverture du festival ›Automne en Normandie‹, La Métamorphose du Japonais Oriza Hirata, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Mal eben

Alexander Cammann in der ZEIT über einen Ausflug mit Alfred Brendel: »Schnell wird einem schwindlig, wenn man all die klangvollen Namen hört, überhaupt wirkt Brendels stupendes Wissen bewundernswert: Als uns ein Abstecher zum Kleist-Grab am Kleinen Wannsee führt, ruft er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Aus jedem Buch gestohlen

Über den englischen Romancier Philip Pullman und den dritten, mit dem ›Whitbread Book of the Year Award 2001‹ ausgezeichneten Band seiner Fantasy-Trilogie His Dark Materials: »Wie die ersten beiden Bände so besticht auch Das Bernstein-Teleskop (The Amber Spyglass) durch seine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Bildschirmlektüre

Sur le théâtre de marionnettes, Übersetzung von Raymond Prunier, hier: http://oeuvresouvertes.net/spip.php?article2259

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar