Schlagwort-Archive: Marquise von O

Zwei motorische Systeme

»Der neuro-philologische Zusammenhang zwischen Heinrich von Kleist und der Neurologie ergibt sich ganz einfach: Kleist behandelt im Aufsatz über das ›Marionettentheater‹ Probleme von Bewegungsabläufen, die Störungen der Motorik sind aber Domäne der Neurologie.« Näheres hier: http://www.medienobservationen.uni-muenchen.de/artikel/literatur/golch_paradies.html

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Euro-Trash

In seinem FAZ-Blog Digital/Pausen bringt Hans Ulrich Gumbrecht sommerliche Betrachtungen und Einsichten seines Freundes Klaus Birnstiel, der u.a. in Berlin Frank Castorfs Dramatisierung der Marquise von O…. an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz überlebt hat und jener, nämlich der Dramatisierung, einerseits … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aus dem Auge, in den Sinn

»An einem heissen Sommermittag bin ich in Portoferraio der Marquise von O… begegnet«, erinnert sich Gertrud Leutenegger in einem Beitrag für die ›Neue Zürcher Zeitung‹ vom 19. November 2011 unter dem Titel Nur einen Tropfen Vergessenheit. Eine Kleistsche Begegnung auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Voll bekleidet & doppelt genäht

** Von Martin Maurach, Lüneburg ** »Kleist, der nicht umsonst so hieß, traf, heißt es, kurz vor seinem Ende noch einmal mit Käthe aus Heilbronn zusammen.« – Aber dann kommen auf einer knappen Prosaseite auch noch die Marquise von O…., … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das meint die Leserin

… zu dem Buch, das sie als letztes in der Schule vorgesetzt bekommen hat: »Die Marquise von O von Heinrich von Kleist … ätzend sag ich da nur 😉 Schwer verständlich, man wird mit Schachtelsätzen überschüttet und davon versteht man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Mein lieber Schwan Thinka

»Exklusivmeldung aus Monte Carlo: Die Monegassen haben Nachwuchs bekommen. Nein, nicht Prinz Albert und seine Schwimmerin haben es endlich geschafft – eine gewisse Marquise von O. wurde adoptiert, zumindest vom Opernpublikum in der pittoresken Salle Garnier, einer blitzblanken Miniversion der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar