Total unterschiedlich

Juan S. Guse in der FAZ über zwei aktuelle Kohlhaas-Spielfilme, »die unterschiedlicher nicht sein könnten«: »Während der französische Regisseur Arnaud des Pallières mit Mads Mikkelsen in der Rolle des Michael Kohlhaas eine düstere Huldigung an Kleist liefert (die am 12. September in die Kinos kommt [s. Stimming’s Inn]), erzählt sein deutscher Kollege Aron Lehmann in seinem nun angelaufenen ›Kohlhaas oder Die Verhältnismäßigkeit der Mittel‹ [s. Stimming’s Inn] mit vergleichsweise winzigem Budget die unterhaltsame Metageschichte eines Regisseurs, der um jeden Preis die Novelle verfilmen will.« http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kino/zweimal-kleist-im-kino-kohlhaas-ist-nicht-kaputtzukriegen-12528630.html

Libération dokumentiert ein ausführliches Gespräch von Mads Mikkelsen und Arnaud des Pallières: http://next.liberation.fr/cinema/2013/08/13/je-n-ai-toujours-pas-lu-le-roman-de-kleist_924657
Daß der Name von Kleists Roßhändler jenseits des Rheins anders ausgesprochen wird, erfährt der deutsche Kinogänger auf Abus de ciné.com: »Michael Kohlhaas (prononcer Michel Colas)«: http://www.abusdecine.com/critique/michael-kohlhaas

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.