Typographisch

Die Schwaben zieht es scharenweise nach Berlin, das ist schon lange so und hilft der habituellen Raunzigkeit des autochthonen Berliners wenig auf. Völlig anders Armin Petras! Naturgemäß gegen den Strom schwimmend und also nahezu zwangsläufig demnächst Schauspielchef in Stuttgart werdend, erläutert Petras in einem Interview in ›Kreuzmag‹ nicht nur warum und wieso, sondern auch dieses:

»Frage: Was ist ihre innere Verbindung zu Kleist?
Petras: Seine Zerrissenheit und der Hang zur Flucht. […] Genauso wie Kleist bin ich in meinem Leben an sehr vielen Orten und sehr vielen Stationen gewesen und die Biografie, zumindest die typografische, ist wie ein Zickzackkurs – wie das Hakenschlagen eines Hasen.«
http://magazin.kreuzberg-nachrichten.de/2012/05/portraet/“wo-ich-bin-ist-das-abenteuer”/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.