Verblüffender als Schwäbisch

Über den Schauspieler Erdal Yildiz, in Berlin in der Bühnenfassung von Ziemlich beste Freunde zu sehen, weiß die B.Z. zu berichten:
»Erdal, der mit 18 aus Schwaben nach Berlin kam, weil er dachte, hier wird er sofort als Schauspieler entdeckt (›blauäugig, was?‹), verblüfft die Leute gern mit Schwäbisch. Er lacht. ›Oder mit Kleist. Das verblüfft noch mehr. Wenn ein Typ wie ich sagt: ,Mir widersteht’s, es macht mir Übelkeiten, wenn ich den Zug um seine Lippen sehe.’‹.« http://www.bz-berlin.de/kultur/ziemlich-beste-freunde-in-vertauschten-rollen-article1739660.html
Kleist-Kenner werden den Fehler in der Zitatwiedergabe sofort erkannt haben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.